Vereinigte Staaten von Amerika


Boston



Weg der Steine - Vereinigte Staaten von Amerika/ Boston - Foto "Old State House"


Weg der Steine

am 5. April 2004 habe ich einen Stein in Boston /Mass. niedergelegt. Eigentlich hatte ich mir dafür das Schiff ausgesucht, in dem heute die Geschichte um die Boston Tea Party dargestellt ist. Wie ich aber bei Ankunft in Boston erfahren habe, ist dieses Museumsschiff vor zwei Jahren abgebrannt und die Stadtväter sind noch unschlüssig ob es je wieder aufgebaut werden soll oder nicht. Demnach galt es also, einen anderen Platz zu finden.

Ich habe mich entschlossen, den Stein am Eingangsportal des Old State House niederzulegen.

Weg der Steine - Vereinigte Staaten von Amerika/ Boston - Fotos "Old State House"

Es ist ein rechteckiger Ziegelbau von schlichter Eleganz der, inmitten der umgebenden Hochhauskulisse, mit einem aufgesetzten Türmchen mehr an ein gemütliches Wohnhaus erinnert. In seiner Umgebung hat das Haus fast „Puppenhaus-Charakter“. Das Old State House wurde 1713 erbaut und ist das älteste erhaltene öffentliche Gebäude Amerikas im Georgian Style. Es war u.a. Sitz der Stadt- und Provinzregierung wie auch Gerichtsgebäude. Vor den Mauern des Gebäudes fand nach zweijähriger britischer Besatzung am 5. März 1770 das Boston Massaker statt. Vom Balkon des Gebäudes wurde sechs Jahre später, am 18. Juli 1776 die amerikanische Unabhängigkeitserklärung verlesen.

Heute ist im Erdgeschoß und 1. Obergeschoß des Gebäudes die wechselvolle revolutionäre Geschichte des Hauses dargestellt.


Hilde Riehl, Frankfurt/Main
2004