Venezuela


Cumaná





Dieser Stein hat seinen Platz gefunden in der Hafenstadt Cumaná, 400 km östlich von Caracas. 1521 gegründet, ist Cumaná die älteste spanische Stadt des amerikanischen Kontinents.


Der Stein liegt im Zentrum von Cumaná in unterhalb des Schlosses am Platz nahe der Kirche Santa Inés und schaut in nördliche Richtung.


Der Stein sieht die Kirche von Santa Inés, eine der schönsten von Cumaná sowie einige Häuserreihen die ihren kolonialen Charakter erhalten haben.

Auch viele Menschen sieht er zu anderer Tageszeit wenn hier Betriebsamkeit und erhöhte Verkehrdichte vorherrschen aber das ist eben nicht immer so.

Unklar ist was der Stein in Zukunft sehen wird…in welche Richtung wird sich das Land entwickeln ? Steine können warten…





Christoph Angelkort und Lionel Lupo, Dresden
2007