Südsudan


Juba






Auf dem Juba Jebel, einer Anhöhung am Stadtrand der Hauptstadt des jüngsten Staates in der Weltgemeinschaft liegt der Augenstein mit Blick auf das städtische Treiben.

Nach mehr als 50 Jahren kriegerischer Konflikte zwischen Nord und Süd und einer Volksabstimmung, in der sich die Südsudanesen mit überwältigender Mehrheit für die Loslösung vom Norden entschieden haben wurde am 9.Juli 2011 die Unabhängigkeitserklärung des neuen Staates ausgerufen. Die Hauptstadt Juba, auf die wir schauen, liegt am weißen Nil mit ca. ½ Mio. Einwohnern..

Der Juba Jebel wird in Handarbeit abgetragen und zu Kies verarbeitet. Die junge Hauptstadt erfährt einen Bauboom und hat erheblichen Bedarf an Baumaterialien.




Im November 2011

Dorothee B.Schmitt, Berlin und Bernhard Büschl, Idstein
2011