Myanmar


Yangon




Der Weg der Steine Der Weg der Steine



In  Yangun  (Rangoon)

fand der dritte Augenstein seinen Platz, auf dem Gelände des wohl bedeutendsten religiösen Baus des Landes, der Shwedagon-Pagode und zwar im die Pagode umgebenden Park.

Der Weg der Steine

In dem sorgfältig gepflegten Park stehen drei Schlangenfiguren mit weit aufgerissenen Rachen um eine Brunnenanlage. Eine der Schlangen schaut in Richtung des Südeingangs der Shwedagon-Pagode. Das Maul dieser Schlange in Überkopfhöhe wurde als Liegeplatz gewählt. Die in der Umgebung arbeitenden Gärtner haben von der Ablage des Steines nichts bemerkt. Am nächsten Tag lag er jedenfalls noch friedlich an seinem Platz und bewunderte die riesigen Wächterlöwen am Eingang zur Pagode.

Der Weg der Steine



Kirsten und Friedrich Bergerhoff, Frankfurt/Main
2006