Korea, Nord


Pjöngjang





Alles geschieht in Nordkorea unter den Augen des Großen Führers. Und alles ist ein Anlass, IHM zu huldigen. In der Hauptstadt Pyongyang legen Hochzeitsgesellschaften Kim Il Sung, dem Ewigen Präsidenten, Blumen zu Füßen. Im Hintergrund der Kratersee des Mount Paektu, des heiligen Berges der Nordkoreaner, wo der Sage nach SEIN Sohn, Kim Jong Il, geboren wurde.

Es hat lange gedauert, aber was sind ein paar Monate im versteinerten Nordkorea? An meinem letzten Tag in Nordkorea hat es noch geklappt: Der Stein ist zu Füßen des Großen Führers niedergelegt.




Alois Sander, Essen
2009