Großbritannien


London



Nicht sehr gestärkt von einem weiteren englischen Frühstück fuhren wir am frühen Morgen des 19.07.2003 los nach London. Ich hatte mir vorgenommen, den Stein am Big Ben abzulegen. Nach einem Besuch im London Dungeon starteten wir unser Sightseeing-Tour. Da wir möglichst alle Sehenswürdigkeiten besuchen wollten, aber nur wenig Zeit hatten, war es sehr hektisch. Als wir dann endlich den Big Ben sahen, fuhren wir dort nur ohne anzuhalten vorbei und ich hatte noch nicht einmal Zeit, ihn richtig zu fotografieren.

Ich war zuerst sehr enttäuscht, aber meine beiden Freundinnen haben mich mit ihren Vorschlägen tatkräftig bei der Suche nach einem geeigneten Platz für den Stein unterstützt. Nach einigem Hin und Her entschied ich mich dann für den Buckingham Palace. Ich legte den Stein ins Gras (echter englischer Rasen!) vor ein großes Blumenbeet, so dass er den Buckingham Palace und die vielen Touristen sehen kann.

Weg der Steine - Großbritannien/ London - Foto

Und wer weiß, möglicherweise sieht er auch eines Tage Her Royal Majesty, die
Queen, die dann vielleicht über ihn stolpert.



Juliane Girbardt, Dietzenbach
2003